Paysafecard Poker Einzahlung und spielen

Zum Glück stehen dem Spieler mehrere Möglichkeiten zur Verfügung eine Poker Einzahlung mit der Paysafecard zu machen. Es ist sogar so, dass es kaum einen Pokerraum gibt wo man keine Einzahlung mit der Paysafecard machen kann. Trotzdem gibt es nur zwei klare Empfehlungen wo man eine Einzahlung machen sollte und das ist einmal PartyPoker und 888 Poker. Beides sind sehr attraktive Pokerräume, die eine Einzahlung mit Paysafecard ermöglichen und wir empfehlen dir diese beiden. Klicke hier um eine Einzahlung bei PartyPoker zu machen und hier um mit der Paysafecard bei 888 Poker zu spielen!

Online Pokern mit der Paysafecard wird immer beliebter und das ist auch kein Wunder, denn die Paysafecard funktioniert nicht nur absolut anonym, sie ist auch sehr einfach zu benutzen. Das sind die beiden Hauptgründe warum immer mehr Spieler mit der Paysafecard eine Poker Einzahlung machen möchten. Das einzige kleine Problem, das es bei der Paysafecard gibt ist, dass sie sehr teuer ist für die Pokerräume. Man muss sich vorstellen, dass die Paysafecard erst einmal vertrieben werden muss. Und das dauert wirklich lange und ist aufwendig. Immerhin stehen die Paysafecards im Supermarkt und müssen dort erst einmal verkauft werden woran der Supermarkt natürlich auch einen kleinen Anteil verdienen möchte. Aber keine Angst, der Pokerraum übernimmt diese Kosten und nicht der Spieler. Wenn du also 20 Euro mit der Paysafecard einzahlst, dann spielst du auch mit 20 Euro und nicht mit 17,80 Euro oder so. Deswegen musst du dir keine Sorgen machen.

Wo Poker mit Paysafecard spielen?

2011 hat sich in der Pokerwelt einiges getan. Das FBI hat sich einfach mal entschlossen einige Domains von Anbietern zu beschlagnahmen, die bisher auch Spieler aus den USA akzeptiert hatten. Darunter waren unter anderem Full Tilt Poker, PokerStars und Absolute Poker. Während PokerStars gut überleben und den Einbruch locker wegstecken konnte, ging Absolute Poker relativ schnell pleite. Bei Full Tilt Poker ist ein Investor bemüht wieder alles gerade zu rücken, aber es sieht nicht gut aus. Das heißt, dass Full Tilt Poker ebenfalls pleite ist und nicht mehr mit echtem Geld gespielt werden kann.

Damit hat sich die Auswahl der Pokerseiten stark dezimiert und es stehen längst nicht mehr so viele auf der Liste wie früher. Nach wie vor aktuell sind zum Beispiel PartyPoker und 888 Poker. Das sind wenigstens Pokerräume, die sich außerhalb der USA engagiert haben und keine rechtlichen Risiken eingegangen sind. Diesen Schritt muss man zu schätzen wissen und das zahlt sich jetzt auch aus. Denn PartyPoker ist bereits wieder der zweit größte Pokerraum und 888 Poker hat sich schon lange in den Top 10 etabliert. Es hat auch Vorteile wenn die Auswahl schon sehr viel kleiner wurde und das Gute dabei ist, dass PartyPoker und 888 Poker zwei wirklich gute Pokerräume sind, die man uneingeschränkt empfehlen kann. Es sind außerdem zwei große Aktiengesellschaften hinter diesen Pokerräumen und du wirst dort auf keinen Fall das Problem haben, dass es Zahlungsengpässe gibt oder dergleichen.