Die besten eWallets für eine Casino Einzahlung im Vergleich

Die eWallets werden immer beliebter und wer kann diesen Trend nicht verstehen? Immerhin bieten sie im Vergleich zur Kreditkarte oder der üblichen Bankeinzahlung viele Vorteile. Man muss nicht so lange warten wie bei einer Überweisung und das Geld ist viel sicherer als bei einer Kreditkarte. Es macht also schon Sinn wenn man sich Gedanken darüber macht ein Konto bei einer eWallet zu eröffnen, jedoch sollte man sich auch die richtige aussuchen. Denn niemand hat große Lust sich bei zehn verschiedenen Anbietern anzumelden. In diesem großen eWallet Vergleich nehmen wir die eWallets Paypal, Skrill, Neteller, ClickandBuy und Click2Pay unter die Lupe. Das sind die beliebtesten für den deutschen Markt und man sucht am häufigsten nach ihnen wenn man vor hat eine Casino Einzahlung zu tätigen.

Paypal

Paypal ist natürlich die mit Abstand größte eWallet der Welt und hat sich diese Position nicht nur hart erarbeitet, sondern hatte auch kräftige Unterstützung von Ebay, dem größten Internet Auktionshaus, das Paypal vor einiger Zeit aufgekauft hat und die eWallet tatkräftig unterstützt hat indem es als Zahlungsmethode für alle Ebay Kunden empfohlen wurde. Das ist/war schon am Rande der Legalität, denn auch Ebay muss das Europäische Wettbewerbsrecht beachten! Nichtsdestotrotz ist Paypal zurzeit die größte eWallet der Welt und ist sehr gefragt.

Paypal hat allerdings auch starke Nachteile, die man nicht ignorieren sollte. Zunächst einmal sind die Gebühren extrem hoch. Wenn man Geld zu einem Freund schicken möchte wird man gleich um einige % der Summe erleichtert. Hier sind praktisch alle eWallets günstiger. Paypal ist auch nicht wirklich bei online Casinos gefragt. Zurzeit gibt es sogar nur ein Casino wo eine Einzahlung mit Paypal möglich ist, nämlich bei 888. Das ist sehr schwach und macht Paypal zu keiner guten Empfehlung für Casino Spieler. Zudem die hohen Gebühren. Die Vorteile von Paypal sind jedoch auch klar:

  • Starke Verbreitung bei online Shops
  • Fast 20 Millionen Deutsche haben schon ein Konto

Fazit: Paypal ist eine gute eWallet wenn man viel online Shopping betreibt und ungerne seine Kreditkarte einsetzt. Als Casino Spieler sollte man sich eine andere eWallet suchen, genauso wenn man viel Geld zwischen Freunden versenden möchte (wegen den hohen Gebühren).

Skrill

Skrill, früher bekannt als Moneybookers ist nach Paypal eine der größten eWallets überhaupt und hat sich diese Stellung hart erkämpft indem das Produkt ständig verbessert wurde. Gerade für Casino Spieler ist Skrill eine der besten, vielleicht sogar DIE beste eWallet. Doch nicht nur Casino Spieler profitieren davon, sondern auch online Shopper. Denn Skrill wird immer häufiger bei online Shops und neuerdings auch bei eBay akzeptiert. Das ist natürlich ein großer Schritt, den die eWallet weniger abhängig vom Casino Traffic macht.

Nachteile gibt es bei Skrill eigentlich nicht, außer vielleicht, dass diese eWallet weltweit und Deutschlandweit noch weniger Nutzer hat als Paypal. Aber das kann sich noch ändern. Die Gebühren für den Versand unter Freunden sind sehr gering. Wenn man einmal 1000 Euro versenden möchte bezahlt man nur 1 – 2 Dollar (die Gebühren ändern sich häufig, sind aber sehr niedrig und im Vergleich zu Paypal ein Traum!). Skrill hat viele Argumente auf seiner Seite:

  • Wird praktisch von jedem online Casino akzeptiert
  • Eigene Mastercard, die mit dem Skrill Konto verbunden werden kann
  • Sehr niedrige Gebühren

Neteller

Neteller gibt es schon seit geraumer Zeit und diese eWallet ging damals zusammen mit Paypal und Skrill an den Start. Allerdings wurde Neteller von einigen Hürden immer wieder aufgehalten und musste sich zum Beispiel aus dem Kanadischen Glücksspielmarkt zurück ziehen, was Neteller einen ordentlichen Dämpfer verpasst hat. Seitdem sind andere eWallets davon gezogen, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass Neteller nicht auch eine waschechte Alternative wäre. Denn gerade für Casino Spieler ist Neteller bestens geeignet, denn fast jedes online Casino nutzt diese eWallet für Zahlungen. Ebenfalls gut geeignet ist Neteller für die Überweisung unter Freunden, denn die Gebühren wurden für diese Transaktionen vor kurzem abgeschafft. Man zahlt also keinen Cent mehr auch wenn man 5000 Euro an einen Freund senden möchte. Davon kann sich Paypal mal eine Scheibe abschneiden!

  • Sehr weit verbreitet unter online Casinos
  • Keine Gebühren bei Überweisungen
  • Eigene Prepaid Mastercard

ClickandBuy

ClickandBuy fährt eine ähnliche Schiene wie Paypal was die Einzahlungen mit Casinos betrifft und geht hier auf Nummer sicher. Daher tut man sich auch schwer ein online Casino zu finden wo man mit ClickandBuy eine Einzahlung machen kann. Möglich ist das nur bei den größten Casinos wie PartyCasino und 888. ClickandBuy ist jedoch lange nicht so verbreitet wie Paypal, vor allem nicht weltweit. Wenn man nur auf den Deutschen Markt schaut ist ClickandBuy schon sehr bekannt, aber auch hier gibt es keine 20 Millionen Nutzer wie bei Paypal. ClickandBuy funktioniert etwas anders als Skrill und Neteller wo man ein gefülltes Konto haben muss um eine Zahlung zu tätigen. ClickandBuy ist eigentlich eher etwas für schnelle Banküberweisungen, das heißt, man verknüpft sein Bankkonto mit ClickandBuy, tätigt eine Zahlung und kann diese sofort nutzen. Erst Tage später wird das Geld vom Bankkonto abgebucht. ClickandBuy ist zum Beispiel im iTunes Store von Apple bekannt und wird dort als einzige eWallet angeboten.

  • Nur wenige Casinos werden unterstützt
  • Sichere eWallet aus Deutschland
  • Vor allem für schnelle Überweisungen

Click2Pay

Click2Pay darf nicht mit ClickandBuy verwechselt werden. Click2Pay wird unter anderem im Casinobereich häufig benutzt, liegt aber in der Verbreitung hinter Skrill und Neteller zurück. Das heißt, dass zwar sehr viele online Casinos eine Einzahlung mit Click2Pay unterstützen, jedoch nur relativ wenige Spieler diese eWallet verwenden. Das heißt jedoch noch nicht, dass Click2Pay keine gute Alternative wäre. Dennoch ist das Angebot von Skrill und Neteller besser. Gerade gegen Skrill kann Click2Pay wenig ausrichten, denn Skrill wird von mehr Casinos angeboten, die Verbreitung ist größer und es gibt Extras wie Security Token und eine eigene Mastercard, die Skrill zu einer der besten eWallets überhaupt machen.

Fazit

Das Fazit fällt eigentlich relativ eindeutig aus: Wer viel bei online Casinos einzahlen möchte darf nicht auf Paypal oder ClickandBuy vertrauen. Wer viel online shopt darf hingegen nur auf Paypal vertrauen. ODER sich bei Skrill oder Neteller anmelden und deren eigene Mastercard verwenden um online zu shoppen. Das ist eigentlich die eleganteste Lösung und man kann alles mit einer eWallet machen. Es gibt also zwei Empfehlungen:
1. – Wenn man viel online shoppt und bei online Casinos einzahlen möchte muss man neben Paypal noch eine andere eWallet verwenden wie zum Beispiel Skrill.
2. Wenn man auf Paypal verzichten möchte, meldet man sich bei Skrill oder Moneybookers an, holt sich dort die kostenlose Kreditkarte und bezahlt damit seine online Einkäufe.
Wenn man natürlich nur in online Casinos spielen möchte und gar nichts von Shoppen hält sollte man eine eWallet nehmen, die auch bei möglichst vielen Casinos angeboten wird und das ist in diesem Fall Skrill und Neteller. Und wer beide nicht mag – aus welchem Grund auch immer – sollte auf Click2Pay zurück greifen.

Ebenfalls interessant:
Casino Einzahlung mit Paypal
Online Casino Einzahlung mit Skrill
Einzahlen mit Neteller
Online Einzahlen mit ClickandBuy